Historisches Herrenhaus 17. Jahrhundert | Idyllischer Umgebung

Niedersachsen

1.300.000 € ID: 152803

Über niederländischen Makler an der niederländisch-deutschen Grenze

Wir schreiben das Jahr 1686. Damals erbaute Amadea von Raesfeldt, geb. von Flodroff dieses prachtvolle Herrenhaus mit angrenzendem Stallgebäude als Witwensitz in klassizistisch-niederländischem Stil. Im Jahre 1762 wurden die nach Osten vorgelagerten Seitenflügel angebaut. Jahre später wurde es um eine Remise ergänzt, die nach einem Brand im Jahre 2004 nach historischen Maßstäben neu errichtet wurde. Zusätzlich gibt es eine Scheune aus dem Jahre 2008, welche als Doppelgarage und Geräteraum genutzt wird. Eine Nutzung der Nebengebäude als Pferdestall wäre ebenfalls denkbar. Das denkmalgeschützte Anwesen befindet sich in traumhaft schöner und äußerst idyllischer Lage am Rande eines Naturschutzgebietes, der sog. Reiherkolonie. Inmitten der Parkanlage mit seinem alten und vielfältigen Baumbestand und wunderschön angelegten Wegen befindet sich ein weiteres, geschichtsträchtiges, verwunschen wirkendes Bauwerk: die Lager Burgruine. Sie ist ein unvergleichlicher Hingucker, insbesondere, wenn sie in den Abendstunden indirekt beleuchtet wird. Das knapp 2 Hektar große Erbbaugrundstück ist umgeben von einer wunderschönen Graft. Zusätzlich wurde das Grundstück nachträglich eingezäunt, um die Privatsphäre zu schützen. Im Zuge des Besitzerwechsels im Jahre 1983 wurde das Herrenhaus umfangreich nach den Maßstäben des Denkmalschutzes renoviert. Im Jahre 2006 wurde es zudem um zusätzliche Gauben erweitert und das Dachgeschoss mit modernen Wohnräumen ausgebaut und hochwertig ausgestattet. Die gelungene Symbiose aus historischem Charme und modernem Wohnkomfort lässt keine Wünsche mehr offen. Ein besonderer Blickfang und ein weiteres Highlight bilden die Wandmalereien im Bereich des Dachgeschosses, mit der sich die portugiesische Künstlerin, Christina Meyer, verewigen durfte. 10 Jahre später, im Jahre 2016, wurde zudem ein Teil des Stallgebäudes zu einer Einliegerwohnung für das Hausmeisterpaar umgebaut. Das restliche Stallgebäude kann auch künftig für das Halten von bspw. Pferden genutzt werden. Das gesamte Gebäude befindet sich in einem äußerst gepflegten Zustand, kombiniert mit einer hochwertigen Ausstattung. Mit insgesamt rund 532 m² Wohnfläche und einer Nutzfläche von etwa 347 m² bietet dieses einzigartige Anwesen verschiedenartigste Verwendungsmöglichkeiten. Ob als Feriendomizil oder Prestigeobjekt, ob für Präsentationen oder zum Empfangen Ihrer Gäste, ob für Ausstellungen oder Gastronomie... vielfältige Nutzungsmöglichkeiten sind denkbar; selbstverständlich nach vorheriger Abstimmung mit den entsprechenden Behörden und dem Erbpachtgeber. Gerne sind wir Ihnen behilflich. Dort Wohnen, wo andere Urlaub machen. Auch das trifft auf dieses herrliche Anwesen zu. Lage ist ein beliebtes Ausflugsziel für Touristen. Insbesondere die historische Eichenallee mit den wunderschönen Bauernhäusern, der alten Wassermühle und dem alten Müllershaus - der heutigen "Grafschafter Teestube" sind einen Besuch wert. Informieren Sie sich gerne über die Umgebung auf der folgenden Internetseite: http://neuenhaus.grafschaft-bentheim-tourismus.de/neuenhaus-erleben/neuenhaus-erkunden/muehlenerlebnis/wassermuehle-und-eichenallee-lage.html Angrenzende Wälder, Rad- und Wanderwege sowie die nahegelegene Dinkel lassen das Herz eines jeden Naturliebhabers höher schlagen. Dieses traumhafte Herrenhaus ist absolut idyllisch gelegen. Bilder sagen mehr als 1.000 Worte, aber eine Besichtigung sagt mehr als 1.000 Bilder. Lassen Sich sich bei einer persönlichen Führung durch dieses traumhaft schöne Anwesen begeistern und erfahren Sie weitere, geschichtliche Hintergründe. Gerne vereinbaren wir einen Termin für Sie. Bei einer solch exklusiven Immobilie spricht es für sich, dass wir von Kaufinteressenten vorab einen Bonitätsnachweis benötigen. Selbstverständlich sind wir Ihnen hierbei gerne behilflich. Sprechen Sie uns gerne an. Ausstattung AUSSTATTUNGSMERKMALE / -ELEMENTE: -Denkmalgeschützte Sandsteinplatten -Holzdielen -Parkett -Marmor und Granit im Bereich der Bäder / Sanitäreinrichtungen -4 Bäder -3 Einbauküchen -Gaszentralheizung -Antike, verzierte, gusseiserne Rippen-Heizkörpern (Denkmalgeschützt) -Vier Kaminöfen sorgen für wohlige Wärme an kalten Wintertagen -Antike Fliesenspiegel -Wandmalereien -Walmdach mit 14 Dachgauben (in Satteldachausführung) -Holzrahmentüren mit Oberlichtern -Antike, niederländische Wandfliesen -Fenster, Baujahr 2006 (in Anlehnung an den Denkmalschutz neu errichtet ) -usw. ERBBAURECHT: Das Erbbaurecht umfasst insbesondere auch das Herrenhaus einschl. Stallgebäude, Burgruine, und Nebengebäude sowie den Burggraben. Die Details hinsichtlich des Erbbaurechts erhalten Sie gerne auf Anfrage. VORHANDENES INVENTAR: Auf Wunsch ist es möglich, das vorhandene Inventar zu übernehmen. Hierzu ist selbstverständlich eine gesonderte Preisfindung erforderlich. Ein entsprechendes Wertgutachten, welches bereits vorliegt, ist Grundlage hierfür.

Read more... Show less...
  • Details

    Wort Anbieter
    Top-Lage
    Wohnungstyp
    Landhaus/Manoir
    Kondition
    Reichsmonument
    Baujahr
    1668
    Boden HA / Legal
    Pachtgrund
    Wohnfläche (m2)
    532 m²
    Grundstücksfläche (m2)
    19.805 m²
    Grounds Type
    Parc
    Lage
    Alle richtungen
    Aussicht
    Countryside
    Etagen/Stockwerke
    2
  • Zimmerinformation

    Gesamtanzahl der Zimmer
    13
    Schlafzimmer
    5
    Andere Bäder
    4
  • Besonderheiten

    • Security cameras
    • Garten(s)
    • Sicherheitssystem
    • Einbauschränke
    • Doppelfenster
    • Denkmalschutz
    • Scheune
    • Ställe
  • Dienstleistungen in der Nähe

    • Bahnhof 3 km
    • Supermarkt 3 km
    • Schule 2 km